Donnerstag, 22. September 2016

Socken und andere Kleinigkeiten

Nachdem ich diesen Sommer schon fleißig
für meine bessere Hälfte und mich Socken gestrickt habe,
mussten auch welche für unsere Krümel her.

Aber wie so oft:
Wenn man einmal anfängt,
dann hört man so schnell nicht mehr auf...




Und wenn man dann noch über Stoffreste
und einen Streichelstoff stolpert,
dann geht die Produktion weiter...




Bei der ersten Stoffrestegarnitur stellte ich fest,
dass ich mit meinen Schnitten nicht mehr so glücklich bin
und fing an sie neu zu zeichnen...

Wollte ich nicht eigentlich nur Socken stricken???


Als ich mit den neugestalteten Schnitten zufrieden war,
musste ich noch eine Streichelstoffgarnitur nähen...




Und aus einer wurden irgendwie zwei.




Jetzt mache ich eine Notbremsung
und bringe meine letzten Badeseesocken  zu RUMS.

(Und sie sind tatsächlich wärmer!)






Ich wünsche Euch einen schönen Herbstanfang!

LG Kirstin



Stoffe: Michas Stoffecke
Pauli-Jersey: Stoff & Liebe

Donnerstag, 15. September 2016

Priska

Heute habe ich mir eine Priska aus einem Traum von Stoff gegönnt.

Schon als ich die Vorschau auf diese Lila Lotta-Stoffe gesehen habe,
hatte ich Mitleid mit meinem armen Mann ;O)

Als dann die 15 %-Aktion bei DaWanda lief,
habe ich zugeschlagen.

Die Viskosestoffe wurden für ihren weichen Griff
und tollen Fall hoch gelobt, das hat mich neugierig gemacht,
denn eigentlich fand ich den Preis happig.

Aber als ich zwei dieser Viskosestoffe in der Hand hatte,
habe ich den Preis verstanden:

Sie fühlen sich tatsächlich superedel an!

Sie sind wunderbar weich, haben einen fließenden Fall und sind griffig.

Perfekt für ein Wohlfühl-RUMS.




LG Kirstin



Schnitt: Priska (Zierstoff/Makerist)

Montag, 12. September 2016

Zipfelkleid

Meine Jüngste blätterte in einem der Modeprospekte,
die einem so ins Haus flattern und war ganz angetan von einem
sommerlichen Zipfelkleid.

Allerdings gab es das Objekt der Begierde nur in Damengröße
und als ich vorlaut meinte, dass könne man auch einfach selber nähen,
da hatte ich direkt den Auftrag gewonnen...

Einen Schnitt hatte ich auch schon da,
d.h. ich musste nicht mal basteln und legte direkt
mit einem Probeteil los.

Was auch immer bei mir an diesem Tag im Frühsommer los war,
fast alles ging schief: vom Zuschneiden übers Säumen bis zu Flecken im Stoff,
die ich erst nach dem Nähen gesehen habe...

Naja, als Schlafshirt konnte es noch durchgehen,
aber meine Motivation für einen neuen Versuch war erst einmal im Keller


In der Mitte der Sommerferien
- und durch einen traumhaften Sonnentag ermutigt :O) -
habe ich beherzt noch einmal losgelegt,
und siehe da:





Dieses Mal hat es geklappt, alles lief glatt,
obwohl das bei diesem Schlabberjersey nicht zu erwarten war.






Auch wenn der Stoff nicht ganz einfach beim Verarbeiten war,
es hat sich gelohnt:

Die Zipfel fallen genau so, wie es gewünscht wurde :O)

Und kaum war das Kleid fertig,
kam das richtige Sommerwetter. - Perfekt!





Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart!

LG Kirstin



Schnitt: Little-Ebby (Schnittgeflüster)
Stoff: buttinette

Donnerstag, 8. September 2016

Cherry cake

Manche Designs sind es einfach,
da kann man nicht dran vorbei...

Dabei wusste ich erst nicht, was ich mit diesem Kunstoffzeug
(Oberfläche Kunststoff/Rückseite weißes Filz) anfangen sollte.

Als Tischdecke ist es viel zu anfällig bei uns,
da der Druck ziemlich schnell verkratzt,
und ans Vernähen braucht man nicht denken.

Aber das Design ist doch so schön!

Deswegen hat Frau so lange weiter gegrübelt,
bis sie etwas zum Verschönern gefunden hat:




Und? Erkannt?

Es ist eine große Glasplatte,
unter die ich ein Stück des "Stoffes" gelegt habe...




Der Ofen steht in unserer Übergangsküche,
(unsere eigentliche befindet sich noch im Umbau)
und diese Glasplatte hat die Angewohnheit jeden Dreck zu fressen, d.h. alle möglichen
(und unmöglichen) Sachen haben sich unter der Platte gesammelt.

Jetzt hat es mir gereicht und nach einer großen Schrubaktion
habe ich entschieden, dass hier meine Cherry cakes hinkommen.

Jetzt freu ich mich jedes Mal,
wenn ich in die Küche komme :O)

Und weil ich MIR diese Freude gegönnt habe,
geht meine Glasplatte noch zu RUMS.


LG Kirstin



Stoff: buttinette


Donnerstag, 1. September 2016

Bügelperlen ganz praktisch

Bügelperlen sind immer wieder eine schöne Freizeitbeschäftigung,
und das nicht nur für Kinder ;O)

Letztes Jahr gab es immer wieder tolle Beispiele
für Glasabdeckungen im Netz.

Die Idee ist klasse:
Die Abdeckungen sind schnell gemacht,
sehen toll aus und sind superpraktisch.

Also wollten wir uns diesen Sommer auch welche machen.

Da wir noch Ferien haben,
und der Sommer dieses Jahr auch etwas später dran ist,
haben wir es erst diese Woche geschafft:




Wir haben Abdeckungen für kleine Trinkhalme...




...und welche für große Trinkhalme gemacht.




Mit den Trinkhalmöffnungen sind wir allerdings nicht
so ganz zufrieden, denn irgendwie passen sie nie richtig:
Bei der großem Öffnung können Wespen durch,
und bei der kleinen passen nur ganz dünne Halme
(die eigentlich niemand mehr nutzt...).

Mithilfe einer dicken Stricknadel, die ich erhitzt habe,
konnten wir uns die Öffnung so groß schmelzen,
dass die handelsüblicheren Knickhalme genau durchpassen.

Zum heutigen RUMS habe ich mir auch ein paar
Perlenfrüchte gegönnt:




Meine sind ohne Öffnungen,
da ich meinen Wein nicht so gerne mit Trinkhalm trinke ;O)

Ich freu mich schon auf die blöden Gesichter der Fliegen,
wenn sie nicht mehr in meinem Wein baden können :O))




Könnt Ihr erraten,
welche Frucht die linke gelbe Abdeckung sein soll?

Mein Sohn hat sich sehr bemüht das Original abzubilden!

Ein Tipp: Wenn das Gelb gaaanz hell wäre,
dann erkennt man es fast sofort ;O)


LG Kirstin



Lösung: Es ist eine Banane.

Donnerstag, 25. August 2016

Like Ice in the Sunshine

Auch wenn man gerade das Gefühl hat,
in der Sonne wegzuschmelzen:

Ich freu mich so,
dass wir noch einmal richtig Sommer haben!!!

Und weil Eis einfach zum Sommer gehört,
habe ich den heutigen Sonnen-RUMStag
für ein großes Eis genutzt.




Hm, lecker!

Und sooo figurfreundlich ;O)




Die Stickdatei gab es im Juli für ein paar Tage umsonst bei Embroidery Library
und eigentlich wollte ich meine Jüngste damit beglücken,
aber am RUMStag ist manchmal alles etwas anders:

Da näht und stickt sich die Familienmanagerin das Tochtershirt. *flöt*




Mal sehen,
ob da eine Nachbestellung kommt...

Aber zuerst geht es zu RUMS.

LG Kirstin



Schnitt: Ottobre Woman

Donnerstag, 4. August 2016

Ich fange mir die Sonne ein...

Zumindest kommt es mir so vor,
als ob die Socken, die ich am Badesee stricke,
vieeel wärmer sind :O)




Das erste Paar Badesee-Socken ist für mich.

Uih, sind die warm!

Und weil es so gut passt,
und ich nicht aufhören konnte zu stricken,
erkläre ich hiermit meine Sockenstrickrunde 2016
für eröffnet:




Heute war dann ein neues Paar für meinen Schatz dran.




Bei der stolzen Größe 47 kommt man nicht
nur durch die Sonne ins Schwitzen ;O)


Mein Paar darf jetzt noch bei RUMS weiterschwitzen.

LG Kirstin


Garn: Opal