Donnerstag, 16. Februar 2017

Sew Good!

Wie konnte ich denken,
dass ich diesem Stoff widerstehen könnte?

Das ging so lange,
bis ich die Möglichkeit hatte ihn zu bestellen...

Das Design ist ja schon nett,
aber dann noch diese Farbkombi!

*schwelg*




Damit das schöne Stöffchen nicht als Haustier endet
und nur gestreichelt wird, habe ich es direkt vernäht
und mir heute ein Top daraus geRUMSt.




Hihi, man ahnt nicht,
dass ich mir nach dem Foto erst einmal einen
heißen Tee gegönnt habe :O)

Und jetzt noch schnell zur RUMS-Party...


LG Kirstin


Stoff: Stoff & Liebe
Schnitt: Malotty-Top (ki-ba-doo)

Samstag, 11. Februar 2017

Soweit die Elefanten reichen...

Als der letzte Stickerlohn von Stoff & Liebe bei uns ankam,
hat meine Jüngste sich den Stoff unter den Nagel gerissen.

Ich war ziemlich verdattert,
denn den gleichen Stoff in blau fand sie zu babyhaft.

Darauf angesprochen war sie ganz Frau:
Ja, die Elefanten sind babyhaft, aber die hier sind süß!

Hihi, kein Problem, ich bin ja selber Frau :O)

Also wurde der Stoff direkt vernäht:




Gewünscht war ein Bustier-Set,
aber wenn man schon dabei ist...




Die Herzchenbordüre ist vom Stoffrand.




So als Unterwäsche finde ich die Elefanten richtig knuffig.


Und weil die Elefanten noch etwas weiter reichten,
hat unser Krümelchen auch noch etwas abbekommen.




Und *schwupp* ist ein Meter Stoff vernäht.




Aus dem aller-, allerletzten Rest gab es noch eine zweite
Krümel-Tunika, aber die hat es nicht mehr auf das Bild geschafft.


Ich wünsche Euch allen einen erholsamen Sonntag!

LG Kirstin


@ Stoff & Liebe: Danke für den schönen Stoff!!!


Schnitte: Ottobre (Hemd) +  CZM (Bunties), Gr.152

Donnerstag, 9. Februar 2017

Und wenn nichts geht, dann...



...geht immer noch ein Loop!




Es ist kaum zu glauben,
aber zu meinem RUMS-Shirt von hier *klick*
konnte ich keinen passenden Loop in meinem Vorrat finden!

Ich habe mehrmals gesucht!!!
Aber da blieb nur der Griff zur Stricknadel ;O)

Und so ganz nebenbei gab es ja auch verschiedene
WSV-Angebote, die ich nicht ignorieren konnte...


So habe ich mir supergünstig einen kuscheligen Mohair-Loop geRUMSt.

Manchmal ist langweilig einfach praktisch,
denn prompt ist es wieder kälter geworden :O)





LG Kirstin

Donnerstag, 2. Februar 2017

Eins, zwei oder drei?

Da will Frau sich EINEN neuen Taschenbaumler RUMSen,
und dann werden es drei!




Und das alles nur, weil der Stickrahmen noch Platz hatte ;O)

Geplant war das tolle Freebie von Rock-Queen,
was sich aber nicht alleine fotografieren lassen will.




Und als ich den vieeelen Platz sah,
der in dem kleinen Stickrahmen noch übrig war,
da musste ich noch zwei Stickdateien ausprobieren.




 Einen wollte ich eventuell behalten.




Wollte...

Die Pusteblume und die Feder sind mit Silbergarn gestickt
und sehen dadurch richtig edel aus, allerdings nicht auf dem Foto :O(

Aber in echt so gut,
dass ich mir alle drei heute RUMSe.

*flöt*




Und schon lässt sich auch das Häufchen fotografieren...

Was mir das wohl sagen soll?

Ich bin mal verlinken.


LG Kirstin



Stickdateien: Rock-Queen (Freebie + Schlüsselanhänger)

Kunstleder: Reste


Donnerstag, 26. Januar 2017

Designer-Kühlschrank

Wenn es draußen grau in weiß ist,
dann muss man sich selber etwas Farbe gönnen :O)

Unser Kühlschrank ist schwer in die Jahre gekommen;
bald 20 Jahre hält er uns schon aus!

Und das Leben inmitten einer Großfamilie hinterlässt
so manche Spuren...

Die Netteste Spur sind die Streifen vom Bobby Car,
da nicht jeder Rennfahrer es so genau mit der Umgebung genommen hat.

Nostalgie hin, nette Erinnerungen her,
gestern habe ich unseren Kühlschrank gepimpt:





Die Idee kam, als ich mal wieder Kaffee trinkend in der Küche saß
und mich freute, dass ich mich bei der Bodenplatte des Ofens
durchgesetzt hatte: *klick*




*Hüstel* 

Irgendwie hatte ich die Bildqualität besser in Erinerung...

Naja, ich glaube Ihr seht trotzdem, wie ich auf das
Kühlschrankdesign kam.

Toll ist, dass ich die Folien noch von einer Bastelaktion für
unsere Kinderstunde (Kindergottesdienst) da hatte,
und die Reste genau reichten!

Damit Ihr versteht, warum ich MIR mit dem Aufpimpen
etwas Gutes geRUMSt habe, gibt es noch ein "vorher"-Bild.




*Kreisch!*

Bin ich froh, dass das vorbei ist!

Es gab tatsächlich Familienmitglieder,
die mich, der alten Erinnerungen wegen,
vom Bekleben abhalten wollten!!!

Aber ich habe gesiegt :O)

Und jetzt sind auch meine Dekogegner besänftigt.

Ich glaube, ich muss dringend in die Küche
und mir etwas aus dem Kühlschrank holen...


LG Kirstin


Klebefolien: Aldi (Punkte) + ebay (Tafelfolie)




Dienstag, 24. Januar 2017

Black Rose

"Black Rose" ist ein Schnitt aus einer Ottobre-Zeitschrift,
den meine Jüngste bei mir bestellt hatte.




Lange habe ich versucht mich davor zu drücken,
aber meiner Tochter war es ernst mit dem Schnitt.




Allerdings wollte sie kein schwarzes Kleid,
ihr Kleid sollte petrol werden!

Wenn man den Luxus hat, ein Kleid extra angefertigt zu bekommen,
dann muss es ja auch ein Traumkleid werden!!!

Ich verstehe so etwas absolut,
aber warum musste ich die Verantwortliche dafür sein???

Mit einer großen Portion Gottvertrauen habe ich mich auf die Suche
nach den passenden Stoffen gemacht und gehofft,
dass ich nicht nur einen elastischen Spitzenstoff in petrol finde,
sondern auch einen im Farbton harmonierenden Jerseystoff...

Nachdem diese Hürde durch höhere Gnade überwunden wurde,
blieb mir nichts anderes übrig, als mich meinen Ängsten zu stellen
und loszulegen...

Meine Erfahrungen mit ELASTISCHEM Spitzenstoff waren bis dahin nicht
die besten und das Raffen mit Framilonband hat, wenn überhaupt,
nur am Probestoff funktioniert.

Und jetzt damit ein Festkleid nähen???




Ja, es hat tatsächlich geklappt!

Nein, meine Befürchtungen waren nicht umsonst:

Der Spitzenstoff blieb immer wieder an meinen Fingern hängen
und ich musste aufpassen keine feinen Fäden mit meinen
rauen Fingerkuppen zu ziehen!

Das Raffen mit dem Framilonband ging überhaupt nicht!
Der Spitzenstoff ist immer wieder abgehauen und ich habe mich dann
schnell für das klassische Einreihen entschieden,
bevor noch etwas in der Mülltonne landet...

Aber letztendlich hat es sich gelohnt :O)




Meine Tochter ist begeistert :O)

Ich hätte gerne noch die Rose, wie im Schnitt vorgesehen,
mit Perlen verziert, aber das fand meine Trägerin zu viel.

Ok, ich bin ja nur die Näherin...

Mal sehen, wann die nächste Traumkleidbestellung kommt...


LG Kirstin





Schnitt: Ottobre 6/2014
Spitzenstoff: Michas Stoffecke
Jersey: Königreich der Stoffe

Samstag, 21. Januar 2017

Pferde für meine Jüngste

Gerade eben beim Abendessen betrachtete ich die Glitzerpferde auf
dem Hoodie meiner Tochter, als mir einfiel, dass ich eigentlich gaaanz viele Posts
von den Sachen meiner Jüngsten nicht geschrieben habe...

Tz.

Aber das lässt sich ja ändern :O)

Was liegt näher, als einfach mit den Glitzerpferden anzufangen?

(Es muss ja nicht immer chronologisch sein)




Als ich diesen Alpenfleece sah,
da musste ich ihn für meine Pferdenärrin holen.

Und wenn meine Süße auch einen ganz einfachen Hoodie-Schnitt
genommen hätte, so kam für mich nur der "Comet" in Frage.

Bei dem Schnitt kann man so super die kuschelige Rückseite des
Alpenfleece als Blickfang bei den Tascheneingriffen nutzen.

Und ich finde ihn zudem so schön sportlich-elegant.




Ins Schwanken kam ich dann allerdings, als sich herausstellte,
dass meine Tochter genau zwischen zwei Doppelgrößen steht.

Mutig habe ich mich für die größere entschieden,
denn wachsen wird sie sicher noch ;O)

Jetzt bin ich froh!

Ich finde es nur immer noch seltsam,
dass sie damit die gleiche Größe trägt wie ihr 2,5 J. älterer
und tatsächlich größerer (!) Bruder.

Aber eigentlich ist es ja auch ganz praktisch,
dann brauche ich nur in einer Größe nähen. *flöt*

So, das war hoffentlich der Anfang meiner fälligen Posts.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

LG Kirstin





Stoff: Michas Stoffecke
Schnitt: Comet (MiaLuna/ Farbenmix)