Donnerstag, 29. Juni 2017

FrauFRIDA

Den Schnitt habe ich schon so oft im Netz gesehen,
aber nie hat da etwas bei mir geklingelt.

Hihi, aber jetzt habe ich doch was gehört.

Aber vielleicht haben auch nur meine Stoffschätze
keine Lust mehr nur gestreichelt zu werden?

Wie auch immer,
bei der letzten 2,- € Aktion bei Makerist
habe ich mir FrauFRIDA gegönnt.

Und *schwups* hier kommt meine erste:




Genäht ist Frau FRIDA wirklich ruckzuck.




Da ich Spitzensäume liebe,
gibt es den auch noch :O)




Ein Tragefoto von vorne war heute echt schwierig.




Aber dafür gibt es eins von hinten :O)


Die Bluse sitzt so locker, dass ich die nächste Frida
mutig eine Nummer kleiner probieren werde.

(Ich sitze mal wieder zwischen den Größen.)

Hm, da muss ich direkt mal in meinen Stoffschätzen wühlen...

Aber vorher muss ich bei RUMS vorbei.


LG Kirstin



Schnitt: Frau FRIDA (fritzi & schnittreif)
Stoff: abgelagertes Hilco-Schätzchen

Donnerstag, 22. Juni 2017

Der erste Sommer-RUMS

SOMMER!!!

Ich bin ein absoluter Sommermensch :O)

Da ich mir dieses Jahr vorgenommen habe,
mir nach und nach ein paar neue Schlafanzüge zu RUMSen,
gibt es heute den ersten Sommer-Schlafi.




Die Shorts habe ich ja schon hier *klick* geRUMSt.

Heute gibt es ein Ottobre-Shirt dazu.




Und weil RUMS schon etwas persönlicher ist,
habe ich nach dem Joggen (+ Duschen) noch schnell meinem Schatz
die Kamera in die Hand gedrückt...




Hihi, was wohl die Nachbarn gedacht haben?

Egal, ich bin mal bei RUMS.


LG Kirstin


Stoffe: Pavo + Basix-Herzen (Stoff & Liebe)

Nachtrag: Der Shirt-Schnitt ist *Faded Stripes* aus der Ottobre woman 2/15

Mittwoch, 21. Juni 2017

36 Grad

Sommer!!!

Kaum kommen wir aus unserem Pfingsturlaub,
da haben wir bestes Urlaubswetter direkt vor der Haustür :O)

Luxus!

Ok, beim Rasenmähen ist das Wohlbefinden etwas getrübt,
aber das gehört halt auch dazu...

Nach gut zwei Wochen Nähabstinenz juckte es mir
natürlich gehörig in den Fingern ENDLICH wieder etwas zu nähen!

Aber zwischen Alltag, Garten zurückerobern, Gepäck verräumen
und Waschen bleibt nicht so viel Zeit...

Hihi, nicht so viel bedeutet immerhin etwas.

Deswegen habe ich mit etwas ganz Kleinem angefangen:




Vor dem Urlaub habe ich schon an einem
Sommerkleidschnitt für Krümel & Co herumgebastelt,
aber so ganz zufrieden war ich nicht, immer stimmte irgendetwas nicht.

Aber gestern hat es geklappt :O)




Die Püdile fand ich perfekt für kleine Strandkleider.




Leider kann man nicht alle Nähversuche behalten,
deswegen wandern diese beiden in den Shop.




Aber der vorletzte Schnittversuch bleibt bei uns:




Wir lieben Erdbeeren :O)




Ich wünsche Euch einen tollen Sommeranfang!


LG Kirstin



Stoffe: Püdile (Farbenmix/paulapü)
Erdbeerjersey (Michas Stoffecke/Eigenproduktion)

Schnitt: Eigenentwurf

Donnerstag, 1. Juni 2017

Eine Rose ist eine Rose...



Diese Rosen sind aber etwas ganz besonderes,
da sie nicht verwelken können ;O)

Die Idee zu diesen Stoffrosen stammt nicht von mir,
sondern von der lieben Dorit (Prachtkinder).

Sie veröffentlicht heute ihr neues Ebook "Leilani",
nach welchem man wunderschöne Stoffrosen in
drei verschiedenen Größen zaubern kann.

In dem Ebook ist zusätzlich die Anleitung enthalten,
wie ihr einen Blütengürtel nähen könnt.

Wir (meine Jüngste und ich) fanden die Rosen als Ansteckblumen
am faszinierensten, weil wir so noch mehr 
Trage-, bzw. Dekomöglichkeiten haben.




Hihi, so kann ein Stachelbeerstrauch plötzlich bunte Rosen tragen.

Am besten lassen sich die Blüten aus unelastischen Baumwolllstoffen nähen,
aber auch dünnes Leder ist möglich.




Das einzige Problem ist das Suchtpotenzial...




Und müsste ich nicht die Sommergarderobe meiner Kids
auffüllen und für den Urlaub packen,
wären bestimmt noch mehr Rosen entstanden!




Aber so gönne ich mir heute dieses Prachtexemplar zu RUMS
und mache erst einmal einen Bogen um meine Baumwollstoffe...

Nachtrag:
Wer sich auch der Rosensucht hingeben möchte,
kann das Ebook jetzt hier (noch im Angebot!!!)
erwerben: *klick*

Ich wünsche Euch eine wunderschönen RUMS-Tag!

LG Kirstin